Bekleidungsindustrie

Be|klei|dungs|in|dus|t|rie, die:
Gesamtheit der Kleiderfabriken; Konfektionsindustrie.

* * *

Bekleidungsindustrie,
 
Wirtschaftszweig, der die vorwiegend industrielle Herstellung von Bekleidung (ohne Schuhindustrie, Wirkerei, Strickerei) umfasst. In Deutschland ist die Bekleidungsindustrie viertgrößte Branche der Verbrauchsgüter produzierenden Industrie. Es überwiegt der mittelständische Charakter der untereinander in starkem Wettbewerb stehenden Unternehmen. Die deutsche Bekleidungsindustrie ist starkem Importdruck, besonders durch Niedrigpreisländer (u. a. Volksrepublik China, Bangladesh, Thailand, Indonesien), ausgesetzt. Die Auslandsfertigung im Rahmen der passiven Lohnveredelung (Auslagerung lohnintensiver Teil-, besonders Näharbeiten) beträgt mehr als 50 % des Gesamtumsatzes der deutschen Bekleidungsindustrie, die für 30 % des Umsatzes selbst als Importeur auftritt. Das Inlandsgeschäft weist nur geringe Wachstumsraten auf, bedingt durch die hohen Importe und den schrumpfenden Anteil der Bekleidungsausgaben am Gesamtbudget privater Haushalte.

* * *

Be|klei|dungs|in|dus|trie, die: Gesamtheit der Kleiderfabriken; Konfektionsindustrie.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bekleidungsindustrie — ↑Konfektion …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bekleidungsindustrie — Die Textil und Bekleidungsindustrie ist ein traditionsreicher Zweig des produzierenden Gewerbes in Deutschland. In rund 900 nahezu ausschließlich mittelständischen Betrieben der deutschen Textil und Bekleidungsindustrie erzeugen rund 100.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Bekleidungsindustrie — Be|klei|dungs|in|dus|t|rie …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bekleidungsindustrie-Berufsgenossenschaft — für das Gebiet des Deutschen Reiches mit dem Sitz in Berlin. Im J. 1900 bestanden 4850 versicherungspflichtige Betriebe mit 194,964 versicherten Personen, deren in Anrechnung zu bringenden Löhne 121,156,500 Mk. betrugen. Die Ausgaben für… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Textil- und Bekleidungsindustrie — Die Textil und Bekleidungsindustrie ist ein traditionsreicher Zweig des produzierenden Gewerbes in Deutschland. In rund 1.300 nahezu ausschließlich mittelständischen Betrieben der deutschen Textil und Bekleidungsindustrie erzeugen rund 130.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie — Der Verband der Bayerischen Textil und Bekleidungsindustrie e. V. (VTB) ist ein Arbeitgeber und Wirtschaftsverband in Bayern mit etwa 130 Mitgliedsunternehmen und rund 20.000 Beschäftigten. Der VTB besteht in seiner jetzigen Form seit 1993. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie — Der Verband der Nordwestdeutschen Textil und Bekleidungsindustrie hat Sitz und Hauptgeschäftsstelle in Münster. Weitere Geschäftsstellen unterhält er in Bielefeld, Hannover und Hamburg. Er ist Arbeitgeber und Wirtschaftsverband für rund 300… …   Deutsch Wikipedia

  • Textilerzeugendes Gewerbe — Die Textil und Bekleidungsindustrie ist ein traditionsreicher Zweig des produzierenden Gewerbes in Deutschland. In rund 900 nahezu ausschließlich mittelständischen Betrieben der deutschen Textil und Bekleidungsindustrie erzeugen rund 100.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Mecheels — Leiter der Hohenstein Institute Stefan Mecheels (* 23. Januar 1960 in Heilbronn) ist Wissenschaftler und Leiter des internationalen Textilforschungszentrums Hohenstein Institute. Werdegang Stefan Mecheels wurde 23. Januar 1960 in Heilbronn… …   Deutsch Wikipedia

  • Textilindustrie — Verarbeitung von Flachs im Familienbetrieb, Schweden, ca. 1920 Die Textilindustrie ist einer der ältesten und, nach Zahl der Beschäftigten und Umsatz, einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des produzierenden Gewerbes. Sie fertigt aus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.